Über uns

Kochmaedchen1


Hallo, ihr Lieben, ich bin Jule!

Ich bin Hauptstadtmädchen durch und durch, Mama der tollsten Kinder und Frau an der Seite des besten Mannes weit und breit. Und damit Köchin der härtesten Jury der Welt.

JuleZugegeben, den letzten Teil habe ich mir von Susi geliehen, die es als Dreifachmama nicht treffender hätte formulieren können. Jeder Tag ist ein Drahtseilakt zwischen meinem Anliegen frisch und nährstoffreich zu kochen, dabei die Schätze der Saison zu verarbeiten und biologisch zu essen und der Tatsache, dass meine Kinder am liebsten Nudeln, Reis oder Kartoffeln pur serviert bekommen.
Ich bin jedoch der Überzeugung, dass der Umgang mit frischen Lebensmitteln und ihr tägliches Anbieten ein gesundes Aufwachsen fördert und somit gebe ich nicht auf. Immerhin habe ich es bereits geschafft, dass die Große neugierig am Set umherhuscht, wenn ich verschmähtes Gemüse, missachtete Muesli-Bananen-MuffinsSalatkreationen und naserümpfende Soßengerichte ablichte. Manches Mal verschwand dabei sogar ein Statist, während ich gerade noch das Händchen oder eine Locke der kleinen Diebin mit der Kamera einfangen konnte. Das schönste Lob!

Abseits der Küche war ich schon immer ein kreativer Kopf. Ich liebe Bücher und fantastische Welten, futtere (in der wenigen Freizeit) Serien wie andere Popcorn (und nebenbei die eine oder andere selbstgemachte Nascherei), reise und bin gern unter Menschen. Manchmal shoppe ich dabei. Und zur Entspannung wackele ich hin und wieder mit dem Fuß.

:: Meine Lieblingsrezepte ::

Ueber-uns-lieblingsrezepte
Indisches Chicken Tikka Masala :: Caesar Salad :: Low-Carb-Pizza mit Blumenkohlboden :: Spaghetti mit gebackenem Butternut, Feta und Thymian-Zitronen-Soße :: Türkische Schwarzkümmel-Ringe

 Susi
Halli Hallo!

Ich bin Susi, das zweite Kochmädchen. Ich bin Mitte dreißig und Mama von drei wundervollen Kindern. Wir leben am Stadtrand von Berlin, in derselben Straße, in der ich als Kind aufgewachsen bin. Für mich der beste Ort für eine spannende Kindheit. Im Grünen und doch mit allen Vorteilen, die eine Großstadt zu bieten hat.

Als Familie sind wir ein perfekt eingespieltes Team. Arbeit, Kita, Schule, Freunde treffen, Erdbeer-Rhabarber-Ingwer-Marmelade4_lHobbys, Haustiere versorgen, Ausflüge, Urlaube, die Welt erkunden. Tagtäglich versuchen wir, unseren Alltag gemeinsam ein kleines bisschen besonders zu machen. Es gibt nur ein Thema, bei dem unsere Ansichten meilenweit auseinander liegen. Ich liebe leckeres Essen, probiere gerne Neues aus. Bin ein wenig süchtig nach Kochzeitschriften und lasse mich überall inspirieren. Ich bin Genussesserin, Frustesserin, Stressesserin, Belohnungsesserin.
Ich liebe es Essen zu gehen, neue Restaurants zu testen, außergewöhnliche Geschmäcker und andere Länderküchen zu erleben. Meine Kinder und mein Mann (eigentlich „nur“ mein Lebensgefährte, denn auf einen Heiratsantrag warte ich schon seit mehr als 15 Jahren) mögen es da eher einfach. Schnitzel mit Pommes, Hühnerfrikassee, Königsberger Klopse, Gulasch, Nuggets, Eierkuchen, Zitronenkuchen, Papageienkuchen und Kirschkuchen. Das sind die Antworten, wenn ich frage, was ich kochen oder backen soll. Gemüse muss nicht sein. Experimente sind nicht erwünscht. Die Liste der nicht gemochten Lebensmittel ist sehr lang.

Schwierige Voraussetzungen, um Rezepte für einen Foodblog zu testen. Aber ich bin hartnäckig und gebe nicht auf. Nach langjähriger Erfahrung und ersten Teilerfolgen bin ich mir sicher, dass zumindest die Kinder irgendwann von alleine feststellen, dass es sich lohnt, ab und an über den Tellerrand zu schauen. In der Zwischenzeit koche ich einfach für Gäste, Freunde oder auch mal nur für mich selbst. Meist ohne viel Schnickschnack, denn filigranes Küchenhandwerk liegt mir leider nicht so. Lieber herzhaft als süß. Immer ein wenig chaotisch, experimentell, ungeduldig und mit nicht funktionierendem Zeitplan. Aber dafür mit ganzem Herzen.

:: Meine Lieblingsrezepte ::

Ueber-uns-LieblingsrezepteSusi

Veganer Quinoa-Möhren-Salat :: Brotsalat mit gebratener Zucchini und Pilzen :: Mini Schoko-Cookies :: Pancakes mit Ricotta und Orangensoße :: Russischer Zupfkuchen nach Familienrezept

 

Logo

Kochmaedchen
Über den Blog

Als ich, Jule, den Blog 2011 ins Leben gerufen habe, war er als reine Rezeptsammlung und Gedächtnisstütze gedacht; begonnen im Urlaub, noch ohne Kinder und mit viel Zeit. Im Juli 2014 wurde aus „dem“ die Kochmädchen als ich meine langjährige (bald sind es zwei Jahrzehnte!) beste Freundin bat, mit mir an diesem Ort ihre Rezepte zu teilen. Seitdem sind wir in der wenigen Freizeit, die uns neben unserem Familienalltag bleibt, Foodies durch und durch: Wir prüfen jede neue Kreation auf Blogtauglichkeit, halten uns nie an Rezepte, kaufen Props ohne den Platz dafür zu haben und essen während des Shootings kalt gewordenes Essen. Und wir halten regelmäßig Geschäftsessen ab. Das klingt so viel feiner als ein Weiberabend mit Drei-Gänge-Menü.

Bei uns findet ihr frische und unkomplizierte Saisongerichte, Gebäcke und Brote die viel hermachen, aber zumeist in Windeseile auf dem Tisch sind. Denn unsere kritischsten Esser sind zugleich auch die ungeduldigsten. Bei uns gibt es gutes Fleisch, nachhaltigen Fisch, aber auch große Ausflüge in die vegetarische und Abstecher in die vegane Küche, ebenso wie Low-Carb-Rezepte, Gesundes oder Trendiges. Weil wir gern probieren und immer neugierig bleiben. Und weil einfach zu allem eine gute Prise Liebe passt!

Unseren Küchenalltag könnt ihr auf Instagram, Facebook, Twitter und Pinterest verfolgen. Außerdem gibt es immer sonntags unseren Newsletter mit allen Rezepten der verganenen Woche, Neuigkeiten, Ankündigungen von Events und Gewinnspielen und einen Ausblick auf das was kommt.
Und wenn ihr unsere Rezepte probiert, freuen wir uns riesig, wenn ihr eure Kreationen mit uns mit dem Hashtag #kochmaedchenrezept teilt und wir so keine von ihnen mehr verpassen. Eure schönsten Werke stellen wir unregelmäßig unseren Lesern auf Instagram vor.

Hier auf dem Blog freuen wir uns immer über Kommentare. Wir lieben Kommentare und hören gern von euch – egal ob Lob, Anregungen, Kritik oder der Wunsch nach einem bestimmten Rezept. Sie sind die schönste Anerkennung für unsere (geliebte) Arbeit!

Firmen, die mit uns zusammenarbeiten möchten, schauen außerdem gern auf unsere Kooperationsseite.

25 Kommentare on Über uns

  1. Jazz
    24/05/2015 at (2 Jahren ago)

    Moin,

    ich bin begeistert.
    Endlich mal eine Seite gefunden wo leckeres Veganes Essen einfach dazu gehört.
    Hab die Buletten gleich nach gemacht.
    Freue mich auf mehr.
    Liebe Grüße 🙂
    Jazz

    Antworten
    • Jule
      Jule
      24/05/2015 at (2 Jahren ago)

      Oh, wie schön! Welche Buletten sind es denn geworden? Die Kidneybohnen-Feta-Frikadellen oder die veganen Gemüsebällchen? Schön, dass du zu uns gefunden hast!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  2. Miriam
    01/06/2015 at (2 Jahren ago)

    Ich freue mich auf eure leckeren Rezepte und noch mehr darauf diese auszuprobieren!

    Antworten
  3. Susanna
    16/06/2015 at (2 Jahren ago)

    Liebe Susanne, liebe Jule,
    wirklich schön hab ihr es hier. Sehr ansprechend photographiert und schön geschrieben, da stöber ich später bestimmt noch ein bisschen. Und liebe Susi, es war mir ebenso eine Freude, dich letztes Wochenende kennenlernen zu dürfen.
    Herzliche Grüße,
    Susanna

    Antworten
    • Susi
      Susi
      16/06/2015 at (2 Jahren ago)

      Liebe Susanna,

      danke für das Lob! Wir freuen uns, dass es Dir hier gefällt! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
  4. Christine
    19/08/2015 at (2 Jahren ago)

    Hallo!

    Ich bin Betreiberin des Blogs “Erfolgreiches Sprachenlernen” und habe Deinen Blog für den “Liebsten Blog Award” nominiert. Genaueres kannst Du nachlesen unter

    http://erfolgreichessprachenlernen.com/2015/08/19/liebster-blog-award-nominierung/ liebster-award3

    Dort findest Du den kompletten Artikel. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du an der Aktion teilnehmen würdest!

    Herzliche Grüße
    Christine Konstantinidis
    Blog: http://erfolgreichessprachenlernen.com
    Facebook: https://www.facebook.com/erfolgreichessprachenlernen

    Antworten
    • Jule
      Jule
      23/08/2015 at (2 Jahren ago)

      Liebe Christine,

      herzlichen Dank, wir freuen uns sehr über den Award und dass dir unser Blog gefällt. Wir hinken leiden ein wenig hinterher, was das Award Annehmen und Weitergeben angeht, aber wir nehmen gern teil.

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  5. Marsha
    05/11/2015 at (2 Jahren ago)

    Oh, das ist aber schön hier. Warum entdecke ich euch denn erst heute? Super schöner Blog, tolle Fotos *schwelg*

    Antworten
    • Jule
      Jule
      05/11/2015 at (2 Jahren ago)

      Ach, das ist aber lieb von dir! Schön, dass du uns gefunden hast – willkommen. Ich würde mich freuen, wieder von dir zu lesen. 🙂

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  6. Sigi
    28/01/2016 at (2 Jahren ago)

    Habe Euch über Pinterest entdeckt. Wirklich phantastische Fotos, die einfach nur Appetit machen, den Kochlöffel selbst zu schwingen und loszulegen. Eine sehr schöne Seite – werde ich mir gleich mal ein Bookmark setzen… (o;

    Antworten
    • Jule
      Jule
      29/01/2016 at (2 Jahren ago)

      Liebe Sigi,

      wir freuen uns sehr und hoffen, dich öfter bei uns begrüßen zu dürfen! 🙂

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  7. Eva
    20/02/2016 at (1 Jahr ago)

    Hallo, habt ihr auch ein Rezept für ein leckeres Buchweizenbrot ohne Hefe, oder kann man das Brötschenrezept auch für Brot nehmen?

    Danke vorab Eva

    Antworten
    • Jule
      Jule
      22/02/2016 at (1 Jahr ago)

      Liebe Eva,

      ein Buchweizenbrot ohne Hefe haben wir nicht. Natürlich kannst du die Brötchen auch als Laib backen, dann musst du allerdings die Backzeit anpassen.

      Gutes Gelingen und viele liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  8. Ramona Wegmann
    01/08/2016 at (1 Jahr ago)

    ..wieder eine tolle Seite mit leckeren Rezepten:-)..da ich mich gerade in meiner Ernährung neu orientiere, bin ich immer sehr froh so gesunde und ansprechende Rezepte zu probieren.. denn sind wir doch mal ehrlich, nicht alles was gesund ist schmeckt auch.
    Ich freue mich auf weitere Inspirationen.

    Antworten
    • Jule
      Jule
      06/08/2016 at (1 Jahr ago)

      Liebe Ramona,

      schön, dass du uns gefunden hast und unsere Rezepte dich neugierig gemacht haben. Ich bin mir sicher, du findest bei uns einige, die dich während deiner Umorientierung begleiten und hoffentlich überzeugen werden. Gib uns gern eine Rückmeldung, was du probiert hast.

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  9. claudia
    19/08/2016 at (1 Jahr ago)

    hallo jule und susi!

    habe eure seite gerade entdeckt und „hänge“ hier mittlerweile seit über einer stunde fest.
    du meine güte, was hab ich hier für tolle sachen entdeckt!
    sehr viele tolle rezepte sind bereits in meinen ordnern gelandet und viele weitere werden mit sicherheit noch folgen!
    ich finde euren blog einfach spitze! lustig zu lesen, wunderschöne fotos, die einem das wasser im mund zusammenrinnen lassen und rezepte, die von ihrer anleitung her keine wünsche offen lassen!
    schön, dass ihr eure erfahrungen mit uns teilt!

    ganz liebe grüsse!
    claudia

    Antworten
    • Susi
      Susi
      21/08/2016 at (12 Monaten ago)

      Liebe Claudia,

      vielen Dank für Deine lieben Worte und Dein Lob! Wir freuen uns riesig! Genau dafür machen wir das alles hier! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
  10. sonja schljapin
    25/10/2016 at (10 Monaten ago)

    Klasse, was für tolle Ideen Ihr habt! Neu, vegan und immer etwas inspirierendes! Danke , dass ihr meine Ideen beflügelt und meinen Alltag bereichert!

    Antworten
    • Susi
      Susi
      29/10/2016 at (10 Monaten ago)

      Liebe Sonja,

      vielen Dank für Deine lieben Worte! Da freuen wir uns riesig. Wir hoffen, dass wir Dir auch weiterhin viele Inspirationen liefern können :-). Liebe Grüße! Susi

      Antworten
  11. Diana
    08/03/2017 at (5 Monaten ago)

    Liebe Susi,
    gib auf keinen Fall auf für deine Familie immer wieder neue, gesunde Gerichte zu kochen. Meine Familie lebt seit ca. 20 Jahren mit meinen Kochexperimenten und so nach und nach akzeptieren sie eine immer breitere Palette an Zutaten. Fleischlose Gerichte werden seit wenigen Jahren als vollwertige Mahlzeit akzeptiert und neue Zutaten nicht mehr grundsätzlich abgelehnt. Also halte durch. Es lohnt sich. Viele Grüße Diana

    Antworten
    • Susi
      Susi
      10/03/2017 at (5 Monaten ago)

      Liebe Diana,

      bei Dir hat es 20 Jahre gedauert? Da steht mir ja noch eine lange Zeit bevor! Ich hoffe meine Familie gibt ihren Widerstand eher auf. Aber vermutlich wäre es ja auch ein wenig öde, wenn alle immer alles essen ohne zu meckern ;-).

      Schön, dass Du auf unseren Blog gestoßen bist! Gemeinsam lässt sich das Thema Gemüse in der Küche einfach besser verwirklichen :-).

      Liebe Grüße!
      Susi

      Antworten
  12. Anni Schillinger , die Oma.
    05/06/2017 at (3 Monaten ago)

    Hallo Ihr zwei seid mir abhanden gekommen. Wieso? Ich vermisse Euch beide.

    Antworten
    • Jule
      Jule
      21/06/2017 at (2 Monaten ago)

      Liebe Anni,

      wie schön von dir zu lesen!

      Wir sind noch da, allerdings ist unser letzter Newsletter schon eine Weile her. Du hast recht, dass wir das dringend ändern müssen!

      Liebe Grüße von uns beiden – und bis zur nächsten Post
      Jule

      Antworten
  13. Sandra
    06/07/2017 at (1 Monat ago)

    Liebe Susi,
    ich habe deinen Kuchen nach Rezeptangabe nachgebacken. Leider ist er auf meinem Kuchenblech sehr flach und trocken geworden. Was kann ich falsch gemacht haben. Hast du in diesem Fall eine Idee für ein Topping?
    Liebe Grüße
    Sandra

    Antworten
    • Susi
      Susi
      14/07/2017 at (1 Monat ago)

      Liebe Sandra,

      welchen Kuchen hast Du denn gebacken?

      Liebe Grüße!
      Susi

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.