Fleischgerichte/ Kochen/ Suppen und Eintöpfe

Herbstliches Schmorrezept: Griechisches Stifado mit Kalbsgulasch der VanDrie Group

Griechisches Stifado mit Kalbfleisch VanDrie Group
Kochmädchen
* Dieser Beitrag enthält Werbung für Kalbfleisch der VanDrie Group. *

Hallo, ihr Lieben!

Der Herbst ist so richtig angekommen bei uns. Meine Kinder lieben es durch das bunte Laub zu flitzen, das der frische Wind von den Bäumen gefegt hat, und auch den vielen Regen heißen sie mit erhobenem Regenschirm willkommen. Überhaupt gibt es für die Kids kein schlechtes Wetter; weder ein zu heiß, zu nass, noch zu kalt. An allem können sie sich erfreuen und das Beste daraus machen. Bei 36 Grad hilft Eis, bei Regen Gummistiefel und Pfützenspringen und bei Reif auf dem Auto malen sie hingebungsvoll mit zitternden Fingern Bilder an die Scheibe. Es ist beneidenswert. Vor allem jetzt, wo die rasch sinkenden Temperaturen einen fließenden Übergang von Herbst zu Winter vermuten lassen.

Doch auch für mich gibt es etwas, auf dass ich mich freue, wenn es so richtig nass und kalt vor dem Fenster ist: ein wärmendes Gulasch. Überhaupt gehöre ich zur Eintopf-Fraktion, wenn der Herbst beginnt, aber Gulasch, dafür schlägt mein Herz noch ein wenig mehr.

Seit die Temperaturen deutlich kühler geworden sind, freue ich mich also schon darauf ein richtig kräftiges Gulasch zu kochen, das wir am liebsten zu Nudeln oder als Gulaschsuppe essen. Meine liebsten Varianten gibt es bereits auf dem Blog: das Paprika-Gulasch und das Gulasch mit Schwarzbier und Nussspätzle. Für das heutige Rezept habe ich mir das typisch griechische Stifado ausgesucht, das ich zum ersten Mal mit Kalbfleisch zubereitet habe. Das magere Fleisch ist ein Fleisch für jeden Tag: wohlbekömmlich und es bleibt auch nach längerem Schmoren wunderbar zart und saftig.

Griechisches Stifado

Stifado ist ein griechisches Fleischgericht, ähnlich dem ungarischen Gulasch. Das Schmorgericht wird traditionell mit Rind-, Kalb- oder Lammfleisch, ganzen kleinen Zwiebeln, Tomaten und Gewürzen wie Lorbeer, Zimt, Nelken, aber auch Kreuzkümmel oder Thymian zubereitet. Zum Ende der Garzeit können separat gekochte Nudeln oder Salzkartoffeln mitgewärmt werden. Soulfood deluxe also!

Ich habe dass Stifado mit Kalbsgulasch in Zusammenarbeit mit der VanDrie Group zubereitet, das nach zwei Stunden Garzeit im Ofen buttrig zart und mit der Gabel zu zerteilen war. Die Gewürze sowie die zum Teil pürierten Perlzwiebeln machten die Soße herrlich würzig und sämig. Begleitet wurde das Stifado von kleinen Kritharaki-Nudeln und einem griechischen Bauernsalat.

Über die VanDrie Group

Die VanDrie Group ist Weltmarktführer für Kalbfleisch und im holländischen Apeldoorn angesiedelt. Bestehend aus mehr als 25 Firmen bildet die VanDrie Group die größte integrierte Kalbfleischkette der Welt, wobei sich alle Firmen zu 100 Prozent für eine optimale Qualität des zu liefernden Produkts verantwortlich fühlen.

Safety Guard – Das Qualitätssiegel für Kalbfleisch

Im VanDrie Group-eigenen Qualitätssicherungssystem „Safety Guard“ sind die Unternehmen der VanDrie-Gruppe (dazu zählen Kälbermastbetriebe, Molkereirohstoff- und Kälberfutter-Hersteller für die eigene Futterherstellung sowie Kälberschlacht- und Kalbsfell-Verwertungsbetriebe) integriert und alle bestehenden Qualitäts- und Kontrollsysteme der einzelnen Betriebe miteinander vernetzt. Das Qualitätssiegel für Kalbfleisch gewährleistet Nahrungsmittelsicherheit und artgerechte Tierhaltung innerhalb der gesamten Produktionskette. Jedes Stück Fleisch kann aufgrund einer individuellen Ohrennummer, welche die Kälber direkt nach der Geburt erhalten, lückenlos bis zum Ursprungskalb zurückverfolgt werden. Auch sind im Safety Guard der Antibiotikagebrauch und der Umweltschutz geregelt.

Rezept
Griechisches Stifado mit Kalbfleisch und Perlzwiebeln

Griechisches Stifado mit Kalbfleisch VanDrie Group

Griechisches Stifado

Drucken
Personen: 4 Zubereitungszeit: 2,5 Stunden

Zutaten

  • 1 Kilo Gulasch vom Kalb
  • 1 Kilo Perlzwiebeln
  • 1 Dose Tomatenfilets
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Gemüsepaste*
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 EL Rotweinessig
  • 150 ml Rotwein
  • 1/3 Zimtstange (oder 1/3 TL Zimtpulver)
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 kleine Tasse Wasser (*alternativ Brühe)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

1

Den Ofen auf 200° C (Umluft) vorheizen.

2

Die Zwiebeln in etwas Öl bräunen, dann herausnehmen und das Kalbfleisch portionsweise anbraten. Anschließend die Hälfte der Zwiebeln hinzugeben, das Tomatenmark kurz mitschwitzen, mit Wein ablöschen und dann die Tomaten, den Knoblauch, den Rosmarin, Zimt, Wein und die Gemüsepaste hinzugeben. Salzen und pfeffern.

3

Topf für eine Stunde mit geschlossenem Deckel in den Ofen geben.

4

Nach der ersten Garzeit das Fleisch, den Rosmarin und den Zimt entfernen, die Soße pürieren und die kleine Tasse Wasser hinzugeben. Das Fleisch zurück in den Topf geben, die restlichen Zwiebeln hinzufügen und weitere 1 1/2 Stunden schmoren. Ggf. zwischendurch noch etwas Wasser oder Brühe hinzufügen und kräftig abschmecken.

Griechisches Stifado mit Kalbfleisch VanDrie GroupGriechisches Stifado mit Kalbfleisch VanDrie GroupGriechisches Stifado mit Kalbfleisch VanDrie GroupGriechisches Stifado mit Kalbfleisch VanDrie GroupGriechisches Stifado mit Kalbfleisch VanDrie GroupGriechisches Stifado mit Kalbfleisch VanDrie Group

***

Welches ist euer liebstes Herbstschmorgericht? Verratet es mir doch mal in den Kommentaren oder lasst euch von unseren Rezepten gegen den Herbstblues inspirieren.

Liebe Grüße
Jule Kochmädchen




*Der Beitrag ist in Zusammenarbeit mit dem Weltmarktführer für Kalbfleisch, der VanDrie Group entstanden. Herzlichen Dank für das Vertrauen!

Das könnte Dir auch gefallen