Eis/ Kochen

Rezept: Zartschmelzendes veganes Kokos-Mandel-Eis

Veganes-Kokos-Mandel-EisJuleHallo, ihr Lieben!

Wenn ich an Kokos denke, fällt mir zunächst die Werbung der bekannten Kokosnascherei ein. Den kleinen weißen von Kokos umhüllten Kugeln, wie sie eisgekühlt am karibischen Strand unter einem vom Meereswind umwehten Pavillion auf eine blonde Schönheit warten, die im hauchzarten Sommerkleidchen schließlich genüsslich von ihnen abbeißt.

Kokos ist für mich Sommer, Leichtigkeit, Exotik, aber auch Erinnerung an meine Kindheit. In jedes Gebäck, jeden Kuchen und jede Torte gab meine Oma nämlich immer einige Kokosflocken hinein, was das Gebackene unvergleichlich und noch eine Spur saftiger machte.

Leider ist meine Leidenschaft für Kokos seit dem Experimentieren mit Low-Carb-Gebäcken etwas abgekühlt, denn hier kommt häufig Kokosmehl zum Einsatz, das den Geschmack am Ende dominiert. Es ist leicht, sich daran zu überessen, so wie ich es getan habe.

Das Eis, das ich heute für euch habe, versöhnt mich jedoch mit den exotischen Flocken und wird auch von meiner Tochter so sehr geliebt, dass es eines unserer Standard-Eisrezepte geworden ist. Vielleicht ist es sogar ein Rezept, das auch noch in vielen Jahren Erinnerungen in ihr wecken wird. An das Sitzen auf der Arbeitsplatte in unserer Küche im wechselhaften Deutschland, ohne Meereswind, dafür aber mit bestem Blick auf das Entstehen der kaltgerührten Kokosnascherei.

Rezept

Veganes-Kokos-Mandel-EisVeganes Kokos-Mandel-Eis

Alle Produkte erhaltet ihr im Reformhaus oder in Bio-Läden.

Zutaten

360 g Mandelmilch, ungesüßt
100 g Kokos-Mandel-Creme (ich habe diese benutzt: KLICK*)
70 g Kokosmilch
60 g Zucker
1 g Salz
0,5 g Johannisbrotkernmehl (Bindobin)
0,5 g Guarkernmehl

Utensilien: Stabmixer, Feinwaage*, kleiner Topf, große Schüssel mit kaltem Wasser gefüllt, Gefrierbeutel zum Verschließen, Eismaschine*

Zubereitung

Die Mandelmilch mit der Kokosmilch und der Kokos-Mandel-Creme im Topf vermischen und unter stetigem Rühren einmal kurz aufkochen lassen. Anschließend sofort vom Herd nehmen und in die mit kaltem Wasser gefüllte Schüssel 15 Minuten zum Abkühlen stellen.

Zucker mit Salz, Johannisbrotkernmehl und Guarkernmehl mischen und mit der abgekühlten Kokos-Mandel-Mischung in einem Rührbecher mit dem Stabmixer pürieren bis der Zucker sich vollständig gelöst hat (ca. eine Minute). Die Eismasse nun in den Gefrierbeutel füllen, diesen gut verschließen und für zwei Stunden (oder länger) im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Dazu passt der knackige Schokoladen-Mantel aus meinem Pistazieneis-Rezept.

Anschließend die Masse in eine Eismaschine füllen und für ca. 40 Minuten gefrieren lassen.

Veganes-Kokos-Mandel-Eis Veganes-Kokos-Mandel-Eis Veganes-Kokos-Mandel-Eis Veganes-Kokos-Mandel-Eis***

Falls ihr Lust auf noch mehr Eis habt, schaut doch mal bei meinen Lieblingssorten vorbei

oder in unserer Eis-Kategorie.

Habt einen schönen Tag!

Jule







* Affiliate-Link zu Amazon: Bestellt ihr das Produkt darüber, erhalte ich eine kleine Provision. Ihr zahlt jedoch nur den angegebenen Kaufpreis. Ich verlinke auf diese Weise ausschließlich Produkte, die ich selbst besitze und gern weiterempfehle.

Das könnte Dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Reply
    Nicole
    09/09/2016 at

    Das sieht ja super lecker aus! Und bei Kokos-Mandel kann man ja gar nichts falsch machen. Danke für das schöne Rezept, das macht direkt Lust auf eine leckere Kugel Eis. <3 Zusätzlicher Vorteil: Vegan und kommt ganz ohne Soja aus! Perfekt. <3

    Liebe Grüße
    Nicole von http://www.bluetenschimmern.com

    • Jule
      Reply
      Jule
      11/09/2016 at

      Liebe Nicole,

      ohne Soja ist mir wegen meiner Kinder sehr wichtig – und es geht ja auch bestens ohne. 🙂 Schön, dass ich dir Appetit machen konnte!

      Liebe Grüße
      Jule

  • Reply
    Sophia
    24/09/2016 at

    da ich Kokos liebe, und dieses Eis einfach zu gut aussieht ( Eis geht immer 🙂 !!) , wird das ganz sicher bald mal ausprobiert- danke fürs Teilen !!

    love
    sophia

    • Jule
      Reply
      Jule
      24/09/2016 at

      Liebe Sophia,

      ich bin wirklich gespannt, was du sagst. Und ob du den Löffel aus dem Glas Kokoscreme lassen kannst. Die ist nämlich schon ohne zu Eis verarbeitet zu werden verdammt lecker. 🙂 Berichte mal, ja!?

      Liebe Grüße
      Jule

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)